Broschüren
  • individuelle Beratung
  • individuelle Papiere
  • Veredelungen auf Wunsch
  • schnelle Produktionen im Digitaldruck


Eine Broschüre ist ein Buchblock, der einen flexiblen Umschlag besitzt, der direkt am Produkt anliegt. Das Wort ist auf das französische Verb „brocher“ (heften oder flüchtig machen) zurückzuführen. Der Begriff erinnert daran, dass diese Bindeart ursprünglich nur ein Interimseinband war, den der Käufer in der Regel später durch einen höherwertigen Einband nach eigenem Geschmack ersetzen ließ. Im 18. und 19. Jahrhundert wurden broschierte Bände auch ohne Einbanddeckel verkauft. Die Bindung lag in der Entscheidung des Käufers. Bücher mit Verlagseinband, d. h. bereits vom Verlag hergestellte einheitliche Bindungen, kamen erst mit Ende des 19. Jahrhunderts auf. Bei Büchern bezeichnet Broschur (englisch: softcover) heute eine hochwertige Ausgabe mit weichem Umschlag. Im Gegensatz dazu weist eine gebundene Ausgabe (auch Festeinband genannt, englisch: hardcover) einen harten Umschlag aus festem Karton auf. Ein Taschenbuch (englisch: paperback) hat wie ein broschiertes Buch einen weichen Einband, ist aber meist vom Format her kleiner und schlechter verarbeitet. Bei Rückfragen zu unseren Produktionen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

bild

Offene Fadenhaftung

broschuere_stanzung7

gestanzte Broschüre

Broschuere_klebegebunden_UV_lack9

Klebegebundene Broschüre